Aus Abfall wird ein Rohstoff: Gras und Grünschnitt werden zu einem hochwertigen Brennstoff

© abcmedia / fotolia.com

In der BtE®-Anlage werden mit einem patentierten Verfahren Gras und Grünschnitt zu Pellets mit ähnlichen Brenneigenschaften wie Holz verarbeitet

Grüne Wärme mit get|2|energy

Ihr Beitrag zur Energiewende

„Grüne Wärme“ ist Wärme aus Erneuerbaren Energien. Diese kann mit unterschiedlichen Energiequellen produziert werden: z.B. durch Geothermie, Solarthermie oder Biomasse. Der überwiegende Teil der erneuerbaren Wärmebereitstellung stammte in den vergangenen Jahren aus Biomasse, vor allem aus Holz.

Erneuerbare Wärme reduziert die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern und schafft somit eine Absicherung gegen weiter steigende Kosten der fossilen Energien.

 

Grüne Wärme mit get|2|energy

get|2|energy versorgt Verbraucher mit Wärme aus Erneuerbaren Energien. Unsere „Grün-Wärme“ wird in Form von Pellets aus der BtE®-Anlage und Solarthermie geliefert. Bis zur Zertifizierung des Energieträgers aus der Versuchs- und Demonstrationsanlage nach dem BtE®-Verfahren kommen vorübergehend Holzpellets zur Anwendung.

Wir bieten Wärmecontracting mit regenerativen Energien an:

 Wärmecontracting mit get|2|energy hat viele Vorteile:

  • Durch die Verwendung von Wärme aus Erneuerbaren Energien und eine optimal angepasste Heizungsanlage reduzieren Sie den Endenergieverbrauch, sparen unmittelbar Primärenergie ein und verringern den CO2-Ausstoß.
  • Das heißt: Sie leisten einen erheblichen Beitrag zur Reduktion der klimaschädlichen Emissionen und dem Gelingen der Energiewende.
  • Durch die Modernisierung Ihrer Heizungsanlage senken Sie deutlich Ihre Heizkosten.
  • Darüber hinaus tragen Sie dazu bei, die Versorgungssicherheit zu erhöhen.