BtE®-Pellets

Eigenschaften

Aus regionalen biogenen Rest- und Abfallstoffen wird mit dem BtE®-Verfahren ein hochwertiger und klimaneutraler Brennstoff mit holzähnlichen Eigenschaften hergestellt. Dabei sind BtE®-Pellets in ihren Eigenschaften (z.B. Heizwert, Schüttdichte) mit Holzpellets vergleichbar. Zur Festlegung von Qualitätsstandards für biogene Festbrennstoffe und nicht-holzartige Pellets wurde die Norm DIN ISO 17225-T6 entwickelt. Diese ist u.a. für die Einsatzstoffe Halmgut und aquatische Biomassen gültig. BtE®-Pellets können die Anforderungen dieser Norm einhalten. Damit sind sie für den Einsatz in Verbrennungsanlagen nach der Verordnung über kleine und mittlere Feuerungsanlagen (1. BImSchV) und Heizkessel mit Typprüfung zugelassen.

BtE®-Pellets aus Halmgut erfüllen die Norm DIN 17225-T6, Klasse A

Parameter

Werte

Wassergehalt:

< 12 m-%

Aschegehalt:

< 6 m-%

Heizwert:

≥ 4,0 kWh/kg (≥ 14,5 MJ/kg)

Mechanische Festigkeit:

≥ 97,5 m-%

Schüttdichte:

≥ 600 kg/m³

Stickstoff:

≤ 1,5 m-%

Schwefel:

≤ 0,20 m-%

Chlor:

≤ 0,10 m-%

Mit dem BtE®-Verfahren lassen sich wesentliche, kritische Inhaltsstoffe der Pflanzen (vor allem Asche, Chlor, Stickstoff und Schwefel) zuverlässig reduzieren. So kann die Verbrennung der Biomasse verbessert werden: Es ist ein störungsfreierer Betrieb der Heizkessel möglich und die gesetzlichen Grenzwerte zum Ausstoß von umwelt- und klimarelevanten Schadstoffen im Rauchgas werden leichter erfüllt.

Pellets Verbrennung

BtE®-Pellets                                                                         saubere Verbrennung

Reduzierung der Asche-, Stickstoff-, Schwefel- und Chlorgehalte mit dem BtE®-Verfahren am Beispiel einer Halmgut- und Grünschnittmischung

Weitere Verwendung

Neben Brennstoffpellets kann das BtE®-Verfahren auch für die Herstellung anderer Produkte eingesetzt werden. Zum Beispiel

  • als Einsatzstoff zur Herstellung von Biokohle
  • als Zusatzprodukt zur Herstellung von Graspapier
  • zur Herstellung von Lignin und Cellulose
  • zur Herstellung von Verpackungsmaterial oder anderen Biomasse-PET
  • als Zündpellets für Kamin und Grill

Kontakt

Bi.En GmbH & Co. KG
Projektleitung Bioenergie
Tel.: +49 431 389 60-206
E-Mail: info@bi-en.eu