12.07.2021

"Reg-Kli-Pel": Regionale Klimaneutrale Pellets

Bi.En erhält Förderung zur energieeffizienten Herstellung eines regionalen und klimaneutralen Qualitätsbrennstoffs und dessen emissionsarmer Verbrennung

Das Projekt „Reg-Kli-Pel“ - Regionale Klimaneutrale Pellets - von Bi.En GmbH & Co. KG erhält eine Förderung aus dem Landesprogramm Wirtschaft*. Mit Hilfe dieser Förderung entwickelt Bi.En ein energieeffizientes Verfahren für die Herstellung eines klimaneutralen, qualitativ hochwertigen Festbrennstoffs aus regionalen biogenen Rest-und Abfallstoffen und erprobt dessen emissionsarme Verbrennung.
Im Fokus dieses F+E-Vorhabens stehen Neu- und Weiterentwicklungen verschiedener Anlagentechnologien und -komponenten sowie die Optimierung des Herstellungsprozesses für die Einsatzstoffe Halm- und Grüngut. Diese wurden von Bi.En in fünf Arbeitspakete unterteilt, welche die Biomasseaufbereitung, den Prototyp Walzenpresse, den Prototyp Trocknung, die Automatisierung sowie Brandversuche umfassen. Mit Hilfe der Fördermittel werden somit umfangreiche Feldtests zur Verbesserung des Herstellungsprozesses und der Qualität des Festbrennstoffes ermöglicht. Eine schnellere Erreichung der Marktreife wird vorangetrieben.

* Das Projekt „Reg-Kli-Pel“ - Regionale Klimaneutrale Pellets - von Bi.En GmbH & Co. KG erhält eine Förderung aus dem Landesprogramm Wirtschaft 2014-2020 mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) nach Maßgabe der „Richtlinie für die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der Energiewende und von Umweltinnovationen (EUI-Richtlinie)“. Die Förderung wurde im Mai 2021 durch die Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WT.SH) im Auftrag des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein im Rahmen des Landesprogramms Wirtschaft bewilligt.